Gesund sein und bleiben
Show MenuHide Menu

Lebensmittel für Veganer- Vitamin B12

11. Oktober 2016
piltz1

Vegane Ernährung gestaltet sich oft schwieriger als von vornherein gedacht, immer wieder ist vor allem aus den Medien zu hören, dass sie sogar ungesund wäre. Der Körper würde so ja nicht optimal mit Nährstoffen versorgt ist es von dort zu hören. Vor allem ein Makronerstoff wird dabei oft genannt, das Vitamin B12. Dieses Vitamin soll nämlich nur in tierischen Produkten in ausreichenden Mengen vorhanden sein. Weiterhin wird oft angeführt, dass das Vitamin b 12 welches aus pflanzlichen Quellen stammt, nicht vom Körper absorbiert werden könnte. Doch was ist dran an diesen Unterstellungen und vor allem, wofür braucht der menschliche Organismus überhaupt Vitamin B12?

Vitamin B12, wofür brauchen wir das?

Das Vitamin ist gleich an mehreren wichtigen Prozessen im Körper des Menschen beteiligt, so spielt es beispielsweise eine sehr wichtige Rolle bei der Zellteilung und der Regeneration der Nervenzellen. Ausserdem ist es auch massgeblich an der Entgiftung des Körpers beteiligt, vor allem Homocystein, ein Stoffwechselprodukt, welches die Gefässe angreift und sogar zu Arteriosklerose führen kann wird von Vitamin B12 abgebaut.

Ist Vitamin B12, wirklich nur in tierischen Produkten?

Wenn es um die klassischen Vitamin B12 Quellen geht werden eigentlich fast immer die gleichen Lebensmittel genannt. Ganz oben dabei sind stets tierische Innereien wie beispielsweise Leber oder ähnliches. Auch Fleisch generell oder Fisch sind als die grossen Vitamin B12 Quellen bekannt. Doch nur die wenigsten scheinen zu wissen, dass es tatsächlich einige hoch interessante und vor allem vegane alternativen zu diesen tierischen Produkten gibt. Der Top Lieferant unter den pflanzlichen Quellen sind zweifelsfrei die Pilze, ob Steinpilz oder Pfifferling, in der Regel enthält jeder Vertreter dieser Gattung Vitamin B12 in ausreichenden Mengen. Weniger bekannt sind hierzulande jedoch die Algen, welche ebenfalls durchweg einen hohen B12 Gehalt aufweisen. In Gesundheitskreisen schon lange als das ultimative Lebensmittel angepriesen, erlangen die Algen mehr und mehr Bekanntheit. Vor allem Spirulina und Chlorella sind mittlerweile vielen Menschen auch hierzulande ein Begriff. Doch auf für denjenigen, der es nicht so exotisch mag, gibt es qualitativ hochwertige B12 Quellen, so enthält ein Grossteil der heimischen Wildpflanzen das Vitamin, aber auch Weizen- und Gerstengras sind wichtige Lieferanten. Anders als die landläufige Meinung also suggerieren mag, stimmt es nicht, dass B12 nur in tierischen Produkten vorkommt, ganz im Gegenteil, es gibt eine Vielzahl an Pflanzen, die das Vitamin ebenfalls liefern können.

Das Hören kann verlernt werden

21. Juni 2015
Hören verlernen

Manchmal beginnt es sehr früh, aber besonders der älter werdende Mensch leidet oftmals unter einer Hörschwäche, ohne es zunächst zu bemerken. Am Anfang ist es vielleicht der sogenannte Partyeffekt, bei dem der Senior mitten in einer Menschenansammlung sein Gegenüber nicht mehr verstehen kann. Dann werden das Radio und der Fernseher lauter als normal eingestellt und das Zirpen von Grillen wird nicht mehr wahrgenommen. Speziell die Töne in einer höheren Frequenz können nicht mehr vom Gehör aufgenommen werden. Geräusche und Laute, die nicht mehr gehört werden können, geraten zunehmend in Vergessenheit. Oft merken es zuerst die näheren Angehörigen, auf die der Mensch mit einer Gehörschwäche achten sollte. Der betroffene Mensch kann sich nicht mehr am gesellschaftlichen Leben aktiv beteiligen und sich mit anderen Personen unterhalten, wenn sich nicht rechtzeitig um Abhilfe gekümmert wird. Weiterlesen …

Mit Gleitgel mehr Spass am Sex

14. November 2014
kondom-gleitgel

Gleitgel ist für den Sex von manchen Paaren wirklich sehr wichtig, bei manchen Paaren wird es nur als Abwechslung benutzt. Doch egal wie erregt Frau ist, manchmal ist sie nicht feucht genug, weshalb man zum Gleitgel greifen sollte. Dies ist auch überhaupt keine Schande, denn dafür wurde das Gel erfunden. Auch für Anal- und Oralverkehr kann Gleitgel verwendet werden. Gerade bei Analverkehr ist es nicht wegzudenken, da das Gel den Verkehr erst möglich macht. Der Anus stellt nämlich keine eigene und natürliche Feuchte her. Deshalb benutzt mittlerweile jedes dritte Paar Gleitgel. Und nicht nur schwule Paare und Paare, wo die Frau mal nicht so feucht ist, sondern auch andere, die einfach mehr Pepp in das Sexleben bringen wollen.

Weiterlesen …

Tipps gegen Erkältungen

14. September 2014
muetze-schal

Der Beginn der kalten Jahreszeit bringt nicht nur Nässe und Kälte mit sich, sondern häufig auch die ersten Erkältungen. Eine Erkältung wird durch Viren verursacht und durch Tröpfen weiter gegeben. Die durch vermehrten Aufenthalt in trockenen, geheizten Innenräumen zu trockene Schleimhaut der Nase ist anfällig, und wird von Keimen und Viren als Eingang in den Körper benutzt. Dort angekommen sorgen die Erkältungs-Viren mehrere Tage lang für die typischen Symptome einer Erkältung.
Weiterlesen …

Sonnenschutz im Winter?

5. März 2014
sonnencreme

Auch in den kalten Jahreszeiten ist ein guter Schutz vor der Sonne angebracht. Ein starker Sonnenbrand kann schnell entstehen, denn auch wenn die Sonne im Herbst und im Winter seltener hervortritt ist ihre Strahlung nicht abgeschwächt.

Weiterlesen …

Tipps gegen trockene Kopfhaut im Winter

22. Dezember 2013
trockene-haare-kopfhaut

Im Winter ist die Kopfhaut einem besonderen Stress ausgesetzt. Heizungsluft trocknet sie aus. Der Stoffwechsel arbeitet langsamer, so dass die Haut insgesamt mit weniger Nährstoffen versorgt wird. Letztlich machen der Kopfhaut die ständigen Temperaturwechsel zu schaffen. Während es in den Räumen angenehm warm ist, herrschen im Freien häufig Minustemperaturen. Wer draussen eine Mütze trägt, hält den Kopf zwar warm. Allerdings kann die Kopfbedeckung die Haut durch ihre Reibung reizen. In der Folge verliert die Kopfhaut an Feuchtigkeit und Elastizität, es kommt zu kleinsten Rissen und Entzündungen.
Weiterlesen …

Manor erhält Label „Friendly Work Place“

1. September 2013

Das Detailhandelsunternehmen Manor ist ein gesundheitsfördernder Arbeitsplatz. Das ist nun auch amtlich. Die Stiftung Gesundheitsförderung Schweiz verlieh dem Unternehmen das Label „Friendly Work Space“. Dieses Label wird Firmen zugesprochen, die das betriebliche Gesundheitsmanagement zu einem festen Bestandteil in ihrem Unternehmen machen.

Weiterlesen …

Gesunde Ernährung zur richtigen Tageszeit

1. Juli 2013
649980_original_R_by_Marianne J._pixelio.de

Eine gesunde Lebensweise rückt immer mehr in den Fokus unserer Gesellschaft. Sich gut zu Ernähren bedeutet keineswegs Hunger oder Entbehrung. Ganz im Gegenteil, ein bewusster Umgang mit Lebensmittel erlaubt es Gesundheit mit Genuss zu verbinden. Weiterlesen …

Kaffee mit positiver Wirkung auf die Gesundheit

25. Februar 2013
Kaffee

Der Ruf des Kaffeegenusses war in früheren Zeiten durch wissenschaftlich unbewiesene Hinweise auf gesundheitliche Risiken belastet. Demgegenüber belegen erfreulicherweise aktuelle wissenschaftliche Studien zunehmend das Gegenteil. Kaffee fördert eine Vielzahl positiver Aspekte im menschlichen Organismus. Speziell in Kombination mit Bioprodukten lässt sich die Wirkung noch vervielfältigen. Weiterlesen …

Wie reagiert unser Körper auf 40 schlaflose Nächte

2. Februar 2013
Erholung

Viele Menschen sind im Alltag von Schlafmangel betroffen. Die Ursachen können von den unterschiedlichsten Faktoren ausgelöst werden, die Folgen sind jedoch die gleichen. Wir wachen häufig mit Kopfschmerzen auf, fühlen uns lustlos, sind tagsüber unkonzentriert und haben das Gefühl den ganzen Tag über nicht richtig wach zu werden. Das sind jedoch nicht die einzigen Symptome. Schlafmangel ist der Auslöser für weitere Erkrankungen, die aufgrund einer ausgelösten Schwäche des Immunsystems bei uns ausbrechen. Weiterlesen …